Sie befinden sich hier:  Startseite > Kirche > Fürbittkrug    

Der Fürbittkrug

... Bei einer Hochzeit in Kana kam das Brautpaar in eine große Verlegenheit: der Wein war ausgegangen. Maria bat ihren Sohn, Jesus, dem Brautpaar zu helfen. -  Und er wirkte das Wunder, wandelte Wasser in Wein. ...

So können auch Sie der Mutter Gottes das "Wasser" Ihrer Sorgen, Probleme und Bitten anvertrauen. Maria trägt es zu ihrem Sohn und bittet um das Wunder. Er kann das "Wasser" in den Wein
- der Kraft zum Durchhalten
- der Freude am Gelungenen,
- des Friedens und
- des Dankes wandeln.

Auch Sie können Ihre Anliegen auf einen Zettel schreiben und diesen anschließend in den Krug werfen. (Der Fürbittkrug befindet sich direkt neben der Schmerzensmutter (Pietà)). An jedem Herz-Jesu-Freitag wird in einer Zeit der stillen Anbetung und in der Hl. Messe besonders in diesen Anliegen gebetet.