Sie befinden sich hier:  Startseite > Aktuelles > Orgelkonzert 2014    

Erstaufführung an neu intonierter Orgel

Von Reiner Schmalzl, Mühlhausen in der TA vom 02.12.2014

Mit Oliver Stechbart (St. Marien), Christian Kropp (St. Petri) und Gregor Czarkowski (St. Josef) gestalteten am Wochenende gleich drei Organisten das festliche Konzert "Viva la musica" an der generalsanierten und neu intonierten Jehmlich-Orgel in der katholischen Pfarrkirche "St. Josef".

Als musikalische Gabe zur Sanierung der Orgel gab es dabei von Christian Kropp die Erstaufführung "Canzona D". Er begeisterte ebenso mit "Drei Marianische Antiphonen" von Hermann Schroeder. Oliver Stechbart brachte "Passacaglia c-Moll" von Johann Sebastian Bach zu Gehör. Als gastgebender Organist führte Gregor Czarkowski unter anderem "Trumpet Tune in C" von John Stanley auf, wobei er die Spanischen Trompeten der Jehmlich-Orgel entfalten ließ.

Dass die Sanierung des Orgelwerks gelungen sei, bestätigten Czarkowski selbst Laien. Die Orgel würde jetzt etwas weicher und grundtöniger klingen. Diesen Eindruck gewannen auch die zahlreichen Konzertbesucher, die die neue Qualität der Orgel erleben wollten. Als Vorsitzender des Fördervereins Kirchenmusik "St. Josef" würdigte Thomas Kretschmer die Arbeit der Firma Jehmlich aus Dresden und des Intonateurs Matthias Ullmann. Der Dank ging ebenso an die vielen Spender, damit das Projekt in Angriff genommen werden konnte.

Der Förderverein bietet hierzu noch nostalgische Weihnachtskarten an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  ..