Sie befinden sich hier:  Startseite > Aktuelles > Liborius Wagner Festwoche in Heidenfeld    

Delegation von St. Josef zur Eröffnung der Festwoche in Heidenfeld zugegen

Aus Anlass des 40jährigen Jubiläums der Seligpreisung von Liborius Wagner ist der katholischen Gemeinde in Mühlhausen von der Diözese Würzburg eine Reliquienfigur des Seligen als Geschenk übergeben worden.
Sie wurde am 1. Mai 2014 feierlich eingesegnet und wird einen weiteren Zugang zum Lebens- und Glaubenszeugnis von Liborius Wagner eröffnen. Zu diesem Ereignis war eigens eine Delegation aus Heidenfeld in Mühlhausen angereist.
 
Am 13. Juli 2014 machte sich eine kleine Abordnung von St. Josef Mühlhausen zum Gegenbesuch nach Heidenfeld auf, um die Eröffnung der Jubiläumswoche "40 Jahre Seligpreisung Liborius Wagner" mitzufeiern.
Pfarrer Andreas Hanel eröffnete den feierlichen Gottesdienst in der St. Laurentius Kirche in Heidenfeld und begrüßte die Delegation mit Diakon Rudolf Höhne aus St. Josef Mühlhausen.
Am 24.März 1974 wurde der gebürtige Mühlhäuser Liborius Wagner in Rom seliggesprochen. Damals war Dechant Bruno Diefenbach als Ortspfarrer von Mühlhausen zu diesem Seligpreisungsprozess zugegen.
Kurz nach der Wende fuhr eine Delegation aus Mühlhausen nach Heidenfeld und nahm den ersten persönlichen Kontakt mit den Gläubigen in der Laurentius-Gemeinde auf. Seitdem folgten weitere gegenseitige Besuche und das könnte auch künftig so bleiben.

 
R. Höhne
 
Fotos: St. Laurentius, Heidenfeld

 

 

 

  ..